/, Roses Revolution, Selbstbestimmung/Der Maßstab aller Dinge… bist du! #rosrev

Der Maßstab aller Dinge… bist du! #rosrev

Liebe werdende Mama,

 

anlässlich des heutigen Tages gegen Gewalt in der Geburtshilfe (Roses Revolution Day #rosesrevolution) möchte ich dir gerne einen Brief schreiben:

Es bricht mir das Herz so viele Geschichten über Missachtung, Gewalt und Machtmissbrauch gegenüber Frauen während der Geburt zu lesen. Da stimmt etwas nicht auf unserer Welt! Doch es macht mir Hoffnung, zu sehen, wie viele Menschen dagegen kämpfen und wie sehr das Thema in die Öffentlichkeit gerückt wird. Es ist mir eine Ehre, daran teil zu haben, denn ich wünsche mir, nein, ich WILL, dass jede Frau in Zukunft eine schöne, geschützte und zauberhafte Schwangerschaft und Geburt haben wird. Und zwar so, wie SIE sich das vorstellt!

Deswegen möchte ich dir, liebe werdende Mama, an dieser Stelle sagen:

Der Maßstab aller Dinge bist du!

Und zwar zu jeder Zeit. Jede Entscheidung für dich und dein Baby während Schwangerschaft und Geburt, liegt bei dir. Du hast jedes Recht und auch die Macht, dich für oder gegen etwas zu entscheiden. Lass dir von niemand etwas anderes sagen, oder dir die Macht aus der Hand nehmen. Lass dich nicht verunsichern oder klein machen. Du musst es niemandem recht machen, außer dir und deinem Baby. Du hast die Größe und die Stärke diese Entscheidungen zu treffen. Du bist eine Rose!

Jede Frau ist eine Rose und hat die entsprechende respektvolle Bewunderung verdient!

Eine schwangere Frau strahlt etwas ganz Besonderes aus. Sie ist guter Hoffnung. Wird eine Frau Mutter verändert sie das. Abgesehen von den körperlichen und hormonellen Umstellungen, geschieht auch etwas auf einer anderen Ebene. Es ist schwer in Worte zu fassen, doch wir alle fühlen es: Kommt man in die Nähe einer schwangeren Frau und verbringt etwas Zeit mit ihr, so ist das ein ganz besonderes Gefühl. Von ihr geht eine Stimmung aus, die wir kaum benennen können. Ist es Ruhe, Wissen, Liebe? Sie trägt neues Leben in sich und hat dadurch eine unvorstellbare Verbindung zu etwas, das viel größer ist, als wir! Sie trägt das Wunder des Lebens in sich, kann Leben schaffen und Leben schenken! Diese Kraft ist so alt und groß, wie die Erde selbst und wir können sie kaum fassen. Wir können nur ehrfürchtig und staunend von außen betrachten, wie sie das tut!

Niemand kann das tun, was du kannst!

Liebe werdende Mama, auch wenn du einerseits verletzlich bist, in dieser Zeit, so bist du doch andererseits unglaublich stark! Niemand kann das tun, was du kannst… Niemand hat so ein gutes Gefühl für dich und dein Baby, wie du selbst. Niemand weiß so genau, wie du, was ihr braucht. Niemand kann dein Baby wachsen lassen, in sich tragen und zur Welt bringen. Niemand darf dem Ursprung des Lebens so nahekommen, wie du! Vielleicht macht das vielen von uns Angst. Und vielleicht versuchen viele von uns, diese Macht, die du dadurch hast, zu brechen. Sei es durch Worte oder durch Taten.

Doch niemand hat das Recht:

  • auf dich Einfluss zu nehmen, um dich zu etwas bestimmten zu drängen!
  • dich emotional zu verunsichern oder dir einseitige Informationen zu geben!
  • dich zu etwas zu zwingen oder etwas mit dir und deinem Babay tun, weil es „normal“ ist!
  • seine (professionelle) Position auszunutzen, um dich von etwas zu überzeugen!
  • dir Angst zu machen!
  • ohne deine eindeutige Einverständnis (mit vorheriger sachlicher Information) an dir oder deinem Baby Untersuchungen oder Eingriffe vorzunehmen!
  • dir etwas zu verweigern (z.B. Positionswechsel, Schmerzmittel, Unterstützung)!
  • dich mit Worten, Blicken oder Gesten abzuwerten oder dir ein schlechtes Gefühl geben!
  • dich unter emotionalen oder zeitlichen Druck zu setzen!
  • dir verbal oder körperlich Gewalt anzutun!

Es ist falsch, wenn so etwas einer Frau geschieht! Und es ist Unrecht, denn „die Würde des Menschen ist unantastbar“ (§1 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland)! Auch oder insbesondere die Würde einer (schwangeren) Frau!!!

Du hast das Recht:

  • deine Schwangerschaft und die Geburt deines Babys so zu erleben, wie du dir das wünscht!
  • die Menschen für Vorsorge und Geburt und auch den Ort so auszuwählen, wie es für dich am besten passt!
  • dich mit Menschen zu umgeben, die ausschließlich einen positiven, bestärkenden Einfluss auf dich haben.
  • jeden Vorschlag und jede Empfehlung, die dir gegeben wird in Frage zu stellen und weitere Informationen einzuholen!
  • Untersuchungen und Eingriffen jeglicher Art zuzustimmen oder sie abzulehnen!
  • deine Geburt so zu gestalten, wie du es dir vorstellst!
  • „Nein“ zu sagen!

Liebe werdende Mama, werde dir deiner Macht bewusst, die du hast und trage sie in vollem Bewusstsein und sei stolz, dass du sie hast! Schütze und verteidige sie. Und umgebe dich mit Menschen, die das Gleiche tun!

Du bist nicht alleine: wir kämpfen für dich und mit dir!

 

 

Hier noch einige bestärkende Beiträge für dich:

 

Hilfreiche und informative Seiten zur Gewalt gegen Frauen beis der Geburt:

Initiative für eine gerechte Geburtshilfe in Deutschland:

http://www.gerechte-geburt.de/home/roses-revolution/

 

Mother Hood – Verein für eine für eine gesunde Schwangerschaft und eine selbstbestimmte Geburt

http://www.mother-hood.de/ueber-uns/der-verein.html

 

Verein Schatten & Licht e.V. Hilfe bei Krisen um die Geburt:

http://www.schatten-und-licht.de/index.php/de/

By |2017-11-25T13:02:27+00:00November 25th, 2017|MamasKraft, Roses Revolution, Selbstbestimmung|0 Comments

Leave A Comment